Digital Business Skills and Coding

Der Workshop zur Stärkung Ihrer Digital-Kompetenz in Berlin.

Wie oft bekommen Sie von Ihrer IT-Abteilung, was Sie wollen? Dauert es bei Ihren Kollegen oder Dienstleistern zu lange, bis das neue Feature verfügbar ist? Und wirft man in Ihren Meetings mit Wörtern wie #bigdata, #api und #digitalisierung um sich, ohne so wirklich zu wissen, was dahinter steckt?

Willkommen in unserem Workshop! Wir verraten Ihnen nicht die Antworten. Sie finden diese selbst heraus. In diesem Workshop lernen und erleben Sie Grundlagen der Programmierung. Die meisten von Ihnen werden kein neuer Linus Torvalds (Wer?!!). Aber Sie verstehen danach, wie Programmierer ticken, wie sie arbeiten und wie Sie mit ihnen reden können. Dann bekommen Sie leichter, was Sie wollen. Sie wissen, worüber Sie reden. Oder Sie ahnen, warum es einen Moment länger dauert ...
An folgenden Terminen für € 1.850 im betahaus Berlin:
  • 16./17. November 2017

Teilnehmerstimmen

Marion Hellebrandt,
Product & Innovation,
Tandemploy:

"Euer Workshop hat mir extrem geholfen, meinen Job besser zu machen. Ich kann Anforderungen besser formulieren, so dass die IT einfacher versteht, was ich meine. Und sechs Monate nach dem Workshop schreibe ich schon kleine Programmierbefehle selber.“
 
Sandra Michel,
‎Program Manager,
On Purpose Berlin:

"Ich hatte das Gefühl, jeder konnte seine Fragen stellen und seine eigenen Analogien verwenden. Ihr seid mit Euren Antworten so darauf eingegangen, dass sie einfach verstanden werden konnten."

Profitieren Sie von eigenen Programmier-Kenntnissen

Software-Programmierung verstehen

Bestandteile von Software analysieren und selbst Software programmieren als Grundlage für ein besseres Verständnis von Digitalisierung

Einordnung wesentlicher Begriffe

Technische Begriffe (z.B. API, Datenmodell, Backend, Machine Learning) und wirtschaftliche Begriffe (z.B. Software-as-a-Service, Cloud, Agilität) einordnen

Im Job schneller zum Ziel kommen

Kommunikations-Tipps für den Umgang mit IT-Projekten, IT-Kollegen & Dienstleistern im beruflichen Alltag

Inhalt

  1. Thema erschließen
    • Sie bekommen einen anderen Blick auf die eigene Software-Nutzung
    • Sie lernen grundlegende Begriffe und Konzepte der Software-Programmierung kennen
    • Sie klären eigene Verständnisfragen zu Software, IT und Digitalisierung

  2. Software entwickeln
    • Sie programmieren Ihre erste kleine Web-Software (HTML, Javascript)
    • Sie erstellen Funktionen, Variablen und Objekte um diese zu verwenden
    • Sie verbinden Ihre Web-Software über Schnittstellen/APIs mit anderer Software

  3. Business-Bezug herstellen
    • Alltagskommunikation: Wie Programmierer denken, welche wichtigen Informationen Sie ihnen liefern und welche Fragen Sie ihnen stellen sollten. Techniken die dabei helfen.
    • Anforderungen definieren: Welche Informationen sie von Kunden erfragen und welche Informationen Sie der IT bereitstellen sollten. Kriterien für den Aufwand identifizieren.
    • Wirtschaftliche Implikationen verstehen: wie Programmierung zur Gründung von startups, der Veränderung von Geschäftsmodellen und Etablierung neuer Arbeitsformen führt.

Methode

Selbstständiges Tun und Erfahren stehen im Zentrum des Workshops. Dabei werden Sie begleitet. Diskussion, Präsentationen, Erfahrungsaustausch und Gruppenarbeit sorgen für didaktische Abwechslung.

Der Workshop wird von zwei Trainern durchgeführt. Der eine Trainer hat Erfahrung im Management und Umgang mit IT-Projekten in größeren Unternehmen. Der anderer Trainer hat langjährige Erfahrung in der Software-Programmierung.

Sie sind ...

Mitarbeiter im Sales, Key Account oder Customer Service ...

... und vertreiben oder betreuen ein Software-Produkt oder eine auf Software-basierte Dienstleistung

Produktmanager ...

... und definieren Anforderungen an Software, klären diese mit IT-nahen Abteilungen oder geben Sie an Dienstleister weiter

Projektleiter ...

... und steuern alle oder einige IT-Projekt-Phasen wie Anforderungen, Umsetzung, Kommunikation und Testing

neugierig ...

... und möchten Ihre digitale Kompetenz steigern und wissen, was hinter den Kulissen geschieht

Voraussetzungen: Sie gehen routiniert mit Ihrem Smartphone und gängigen Office-Programmen um. Bitte bringen Sie Ihren Laptop zum Workshop mit. Kontaktieren Sie uns spätestens zwei Wochen vor der Veranstaltung, wenn Sie keinen Laptop mitbringen können.

Dieser Workshop ist ungeeignet für Menschen, die bereits Programmieren können, für Menschen, die erwarten, am Ende des Workshops programmieren zu können oder nur einen Teilaspekt des Workshops in kompletter Tiefe verstehen möchten.

Diese Trainer begleiten Sie:

none

Patrick Hypscher
(Business)

Patrick Hypscher hat in seiner Schulzeit programmiert und später Wirtschaft studiert. Bei Bertelsmann betreute er mit seinem Key-Account-Team eine Software-gestützte Dienstleistung für Großkunden. Bei Skill Hero kommuniziert er täglich an der Schnittstelle von Business und IT.
none

Jörg Bothur
(Programmierung)

Jörg Bothur programmiert seit seiner Schulzeit Software. Er studierte Wirtschaftsinformatik und hat unzählige Web-Anwendungen und Applikationen erstellt. Als Freiberufler sammelte er Erfahrung im Umgang mit Kundenanforderungen.

Konditionen

Die Teilnahmegebühr beträgt € 1.850 (zzgl. MwSt.). Die Verpflegung während des Workshops ist integriert. Anreise und Übernachtung gestalten Sie eigenverantwortlich. Bei einer Stornierung durch einen Teilnehmer weniger als 2 Wochen vor Workshop-Beginn fallen 50% Storno-Kosten an.

Zeit

Der Workshop dauert zwei Tage,
Tag 1: 10.00 bis 18.00 Uhr
Tag 2: 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Es ist keine Vorbereitung nötig.
Aktuell stehen Ihnen folgende Termine zur Auswahl:
16./17. November 2017.
Kein passender Termin dabei?

Ort

Der Workshop findet im betahaus, Prinzessinnenstraße 19 10969 Berlin, statt. Wir sind im Herzen Berlins in einem der größten Co-Working Spaces Deutschlands, umgeben von zahlreichen startups, Freelancern und Programmierern.

Teilnehmeranzahl

Jeder Workshop-Termin findet mit 6 bis 12 Teilnehmern statt. Die Teilnahme ist erst durch den Zahlungseingang der Teilnahmegebühr vor der Veranstaltung garantiert